Wochenimpuls – Treue

Mir ging es schon die ganze Woche über nicht besonders gut, es war nichts schlimmes oder dauerhaftes, aber es hatte sich einfach viel angesammelt und meine Gedanken waren eigentlich überwiegend negativ. Zu Beginn der Woche war mir klar, dass ich einen Impuls schreiben muss und auch, dass ich keine Ahnung habe worüber. Ich hab immer wieder in den letzten Tagen zu Gott gebetet und nach einer tollen Eingebung oder Gebetserhörung gefragt, damit ich etwas habe, worüber ich berichten könnte. Es hat natürlich nicht funktioniert. Gott hat mir nicht die Arbeit abgenommen. Am Mittwoch hatten wir von Campus Lobpreisabend und normalerweise ist das immer etwas wobei ich Gottes Gegenwart besonders spüren kann. Da merke ich, dass Gott zu mir spricht. Ich stand fast 3 Stunde da und habe Lieder gesungen und nicht ein einziges Mal habe ich irgendetwas gespürt. Hinterher war ich etwas sauer , dass Gott mir nicht wenigstens da irgendwie gute Gefühle für die restliche Woche geben wollte. Ich hab weiter mit Gott geredet, gebetet, dass er mir endlich mal wieder dieses Gefühl schenkt , dass ich alles schaffen kann, weil er an meiner Seite ist, aber es kam nichts. Bis heute nicht. Und dann ist mir vorher bewusst geworden als ich mir überlegt habe,dass ich dieses Gefühl gar nicht brauche. Klar, es macht alles einfacher und ich hoffe doch sehr, dass es auch wieder kommt, aber entscheiden ist doch, dass ich mit Gott geredet habe , dass er Teil meines Alltags war. Ich habe keinen Tag dieser Woche an seiner Existenz gezweifelt und wie viel wertvoller ist diese Gewissheit, die dauerhaft ist, als ein vorübergehendes Gefühl. Und ich weiß, dass Gott genau weiß, was gerade in mir vorgeht und warum ich mich so fühle, auch wenn ich es selbst nicht kann. Und das ist eine Entlastung, die ich gegen kein Gefühl eintauschen will, denn ich weiß, Gott will nur das beste für mich und er wird mich auf seinem Weg dahin führen. (Und vielleicht hat Gott mir deshalb nicht die Arbeit abgenommen als ich ihn darum bat, um mir diese Erkenntnis zu schenken☺)


“ Denn Gott hat uns versprochen: Ich lasse dich nicht im Stich, nie wende ich mich von dir ab.“ Hebräer 13,5

  • Wochenimpuls von Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s